Vergleich und Offerte von Krankenkassen

Offerte und VergleichMöchtest du in nur 2 Minuten Tausende Franken sparen?

Willst du herausfinden, ob sich ein Wechsel der Krankenkasse für dich lohnt? Wir können direkt sagen: es lohnt sich auf jeden Fall!

Gerne zeigen wir dir ein Beispiel, wie viel man beispielsweise sparen könnte:

– Eine Person in Basel zwischen 19 und 25 Jahren, die bei Helsana versichert ist, eine Franchise von 1’000.- und das traditionelle Krankenkassen-Modell hat, kann jährlich 1’081.20 sparen. Dafür muss der Versicherte nur zu einer Krankenkasse mit den selben Leistungen wechseln, welche jedoch besser auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist.

Wir stellen dir kostenlos einen Vergleichsrechner zur Verfügung. Mit diesem kannst du ganz einfach herausfinden, ob sich ein Wechsel für dich lohnt. Der Rechner zeigt dir an, wie viel Geld du jährlich zu viel bezahlst bzw. wie viel Geld du dadurch sparen kannst, wenn du zu einer anderen Krankenkasse wechselst.

Zögere nicht länger! Hier kannst du mit unserem Rechner herausfinden, wie viel Geld du sparen kannst!

Hast du herausgefunden, dass es sich lohnt die Krankenkasse zu wechseln oder weisst du dies bereits und möchtest dir eine Offerte einholen?
Wir bieten dir ebenfalls kostenlos einen Krankenkassenprofi an. Du musst nur das Offertenformular ausfüllen und bekommst in kurzer Zeit eine massgeschneiderte Offerte für einen Krankenkassenwechsel. Hier gratis und unverbindlich Offerte einholen!

Prämienvergleich von sechs verschiedenen Krankenkassen in Basel

Krankenkasse Vergleic

Krankenkassenvergleich in Basel!

Bist du zwischen 19 und 25 Jahre und wohnst in Basel? Bist du bei Groupe Mutuel, CSS, Sanitas, Easy Sana, Helsana oder Concordia versichert? Dann bist du bei unserem Krankenkassen-Vergleich genau richtig!
Wir zeigen dir auf, öb sich ein Krankenkassen-Wechsel für dich lohnt und wie viel du sparen könntest.

Unsere Berechnung basiert auf einer Franchise (Selbstbehalt) von 1’000.- und dem traditionellen Krankenkassen-Modell.

Bezahlst du eine andere Franchise oder bist durch ein anderes Modell versichert? Kein Problem, denn wir haben die Lösung!
Auf unserem kostenlosen Rechner kannst du den Vergleich selbst berechnen und dir eine kostenlose und unverbindliche Offerte zukommen lassen. Gelange hier zum Krankenkassenvergleichsrechner!

Bei einem Wechsel der Krankenkasse zu einer anderen Kasse mit denselben Leistungen bietet die Groupe Mutuel das geringste Sparpotenzial von jährlich 316.80, da sie bereits die kleinste monatliche Prämie anbietet. Bei Easy Sana bieten sich Sparmöglichkeiten von 328.80 pro Jahr.

Sanitas mit 531.60 und Concordia mit 967.20 jährlichem Sparpotenzial plazieren sich bei unseren Berechnung in der Mitte was die Sparmöglichkeiten betrifft.

Das grösste Sparpotenzial bietet sich bei einem Wechsel der Krankenkasse Helsana. Wenn du zu einer anderen Krankenkasse mit den selben Leistungen wechselst, hast du die Möglichkeit jährlich 1’081.20 zu sparen. Mit Sparmöglichkeiten von jährlich 1’078.80 lohnt es sich auch von der CSS Krankenkasse zu einer anderen Krankenkasse zu wechseln.

 

Krankenkasse jährliches Sparpotenzial
Helsana 1’081.20
CSS 1’078.80
Concordia    967.20
Sanitas    531.60
Easy Sana    328.80
Groupe Mutuel    316.80

 

 

 

Sanagate – Krankenkassenvergleich in 8 Kantonen

Krankenkasse Vergleich

Vergleich der Krankenkasse Sanagate!

Wo lässt es sich bei einem Wechsel von der Krankenkasse Sanagate auf eine andere Krankenkasse mit denselben Leistungen am besten sparen?
Verglichen wurden die Kantone Zürich, Bern, Neuchâtel, Lausanne, Chur, St. Gallen, Luzern und Basel. Berechnet wurden die Ergebnisse aufgrund des traditionellen Modells mit einer Franchise (Selbstbehalt) von 500.-. Ebenso ist zu erwähnen, dass sich die Resultate lediglich auf Personen ab 26 Jahre beziehen.

Bei einem Wechsel der Krankenkasse Sanagate ergibt sich in St. Gallen das kleinste Sparpotenzial, nämlich 222.- im Jahr. Dies bedeutet, dass man bei Sanagate bereits eine kleine Prämie im Vergleich zu anderen Kantonen bezahlt.

Bei einem Wechsel der Krankenkasse ergibt sich bei Neuchâtel ein Sparpotenzial von 412.80, bei Lausanne 781.20 und bei Luzern 499.20.In Chur kann man 724.80 pro Jahr sparen.

Zürich und Bern toppen die Kantone Neuchâtel, Lausanne und Chur sogar noch. In Zürich lässt sich bei einem Wechsel 1’024.80 und in Bern 1’017.60 sparen.

In Basel bezahlt man eine monatliche Prämie von 497.20, könnte bei einer anderen Krankenkasse die Leistungen bereits ab 395.60 erhalten. Daraus ergibt sich ein jährliches Sparpotenzial von 1’219.20. Aufgrund unserer Recherchen hat man somit in Basel die Möglichkeit am meisten zu sparen.

Wohnst du in einem anderen Kanton, welchen wir bei dieser Berechnung nicht berücksichtigt haben? Kein Problem!

Gelange hier ganz einfach zu unserem Vergleichsrechner mit den Prämien von 2016!

Krankenkasse – Prämienanstieg 2016 in Bern unter dem Durchschnitt

Krankenkasse - Prämienanstieg im Kanton Bern

Prämienanstieg im Kanton Bern

In Bern beträgt die Prämienerhöhung durchschnittlich 2.8 Prozent und ist somit deutlich unter dem Schweizer Durchschnitt von 4 Prozent. Der Aufschlag liegt zum fünften Mal unter dem Mittelwert aller Kantone. Früher war dies nicht so. Zum Beispiel im Jahr 2010, da stiegen die Prämien plötzlich sprunghaft.
Nächstes Jahr haben sechs Kantone (Basel, Genf, Baselland, Jura, Neuenburg und Waadt) höhere Prämien als Bern.

Wie hat es der Kanton Bern geschafft, dass die Prämien seit Jahren relativ schwach steigen?
Es liegt vorallem daran, dass 2012 eine neue Spitalfinanzierung eingeführt wurde. Es wurde durch die neue Finanzierung dafür gesorgt, dass sich die Kantone an den Behandlungskosten der Privatspitäler bis zur Hälfte finanziell beteiligen müssen. Die Privatspitäler haben in Bern einen sehr hohen Marktanteil, weshalb die Änderung weitreichende Folgen hatte. Der Kanton war gezwungen Mehrkosten von ca. 250 Millionen zu übernehmen, welche im Gegenzug die Krankenkassen entlasteten. Die Steuerzahler wurde somit als Prämienzahler entlastet mussten jedoch mehr Steuern bezahlen.

CSS – Krankenkassenwechsel in Bern lohnt sich am meisten

Krankenkasse Vergleich

In Bern kannst du knapp 2’000.- sparen!

In welchem Katon lohnt sich ein Wechsel der CSS Krankenkasse für 19 – 25 jährige am meisten und wo bietet sich dadurch das höchste Sparpotenzial? Berechnet haben wir dies mit dem traditionellen Modell und einer Franchise von 1’000.-

In Basel fordert die CSS eindeutig die höchste Monatsprämie, in Luzern hingegen die niedrigste. Eine mögliche Prämie erhält man in den Kantonen bei einem Wechsel der Krankenkasse bereits ab 228.50. Diese niedrige Prämie erhält man in Luzern, da dort die aktuelle Monatsprämie jedoch bereits niedrig ist ergibt sich bei einem Krankenkassenwechsel das kleinste Sparpotenzial von 970.80 pro Jahr.
Das grösste jährliche Sparpotenzial bietet ganz klar der Kanton Bern mit unglaublichen 1’965.60.

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass sich ein Wechsel der Krankenkasse auf jeden Fall lohnt.
Überlegst du dir einen Wechsel? Bei uns kannst du dir kostenlos und unverbindlich eine Offerte erstellen lassen.

Hier GRATIS Offerte einholen!

 

aktuelle Monatsprämie mögliche Prämie schon ab Sparpotenzial pro Jahr
Zürich 396.70 269.40 1’527.60
Basel 445.50 332.00 1’362.00
Bern 444.60 280.80 1’965.60
Luzern 309.40 228.50    970.80